Programm

6. OP-Pflegesymposium Basel (2. Februar 2018)

Veranstaltungsort:
Grosser Hörsaal des Zentrums für Lehre und Forschung (ZLF), Universität Basel, Hebelstrasse 20, 4031 Basel (Wegbeschrieb, PDF)

08:30 Registration  
09:00 Eröffnung und Grusswort Prof. Dr. Luigi Mariani
Chefarzt Neurochirurgische Klinik,
Universitätsspital Basel
Jürgen Schmidt
Leiter OP-Pflege, Universitätsspital Basel
09:10 Einführung Tristan Rigendinger
Moderation
09:20 Führung im Wandel Maximilan Strecker
Research Assistant Universität St. Gallen
10:00 Kapazitätsplanung, Dienstplan und Belegungsmanagement über eine Softwarelösung Prof. Dr. Olaf Scupin
Professor für Pflegemanagement, Jena
10:30 Kaffeepause / Industrieausstellung  
11:00 Minimalinvasive Mitraklappen Rekonstruktion Prof. Friedrich Eckstein 
Chefarzt Herzchirurgie
Universitätsspital Basel
11:20 Gegenwart und Zukunft der Tiefen Hirnstimmulation Dr. Ethan Taub 
Oberarzt Neurochirurgie
Universitätsspital Basel
11:40 Swiss Clean Care - Modul „Prävention von postoperativen Wundinfektionen“ Dr. Alexander Schweiger 
Oberarzt Innere Medizin 
Universitätsspital Basel
12:00 Mittagspause / Industrieausstellung
 
13:30 Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke. Für eine bessere Lösung Tabus brechen Dr. Beat Sottas
Berater Gedunsheitswesen, sottas formative works, Bourguillon
14:00 3D-Druck für den Operations-Saal – was erwartet uns? Dr. Philip Brantner
Oberarzt Kardiale und thorakale Diagnostik
Universitätsspital Basel
14:30 Kaffeepause / Industrieausstellung  
15:00 Brauchen Menschen und Teams einen Coach? Erwünschte und unerwünschte Wirkungen und Nebenwirkungen eines Coachings Hubert Bienz
Geschäftsführer Mehrsicht AG,
Rothenburg
15:45 Ein Radsportprofi erzählt über Team (-geist), Motivation und das Leben nach der Profikarriere Steffen Wesemann
ehem. Radrennfahrer, Küttigen
16:15 Diskussion und Schlusswort Tristan Rigendinger
Moderation
16:30 Apéro mit Live-Musik



 
Parallel zum Symposium findet eine Industrieausstellung sowie ein daVinci-Workshop (nur auf Anmeldung) statt.

Moderation:
Tristan Rigendinger, Experte für überzeugende Interaktion, Zürich

Programmänderungen vorbehalten.